Datenschutzerklärung

 

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseite premiumbikecamps.com

Vorab: Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

 

Verantwortliche Stelle

Premium Bike Camps
Robert Heran
Heßstraße 88
80798 München
Telefon: +49 89 46222864
E-Mail: rob@premiumbikecamps.com

http://premiumbikecamps.com/impressum

 

 

Datenerfassung beim Aufruf unserer Webseite

 

Der Onlinedienst premiumbikecamps.com wird in unserem Auftrag gemäß Art. 28 DSGVO auf den Servern unseres Webhostinganbieters zum Abruf über das Internet zur Verfügung gestellt.

 

Beim Besuch unserer Webseite („Surfen“) übermittelt Ihr Webbrowser Daten an den Hosting-Server der Webseite premiumbikecamps.com, die dieser als sogenannte „Server-Logfiles“ speichert.

 

Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • Aufgerufenes Element (z.B. welche Seite oder welches Bild)
  • Einen Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) für jeden Aufruf
  • Die Kennung des Webbrowsers
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Von welcher IP-Adresse bzw. von welchem Host der Aufruf erfolgt – dabei wird vor der Speicherung in den Server-Logfiles der
  • Hostname bzw. die IP-Adresse des aufrufenden Browsers anonymisiert

 

Die Verarbeitung dieser Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. F i.V.m. Art. 28 DSGVO, d.h. auf dem berechtigten Interesse den stabilen Betrieb des Webservers zu erhalten. Die oben genannten Daten der Aufrufe unserer Webseite werden zum Zwecke der Erkennung und Abwehr von Angriffen auf den Server dort erhoben und gespeichert.

Die Daten aus den Server-Logfiles werden weder weitergegeben noch anderweitig verwendet. Sie werden spätestens 7 Tage nach Speicherung gelöscht.

 

 

Verwendung von Cookies auf unserer Webseite

 

Die Programmierung und der Betrieb unseres Webangebotes bedingen den Einsatz eines sogenannten Session-Cookies (PHPSESSID). Dies ist eine kleine Textdatei, die eine codierte Referenz zu einem Besuch unserer Webseite enthält und die Ihr Browser auf Ihrem Rechner speichert. Das Cookie lässt den Server erkennen, ob Sie unsere Webseite schon einmal besucht haben und ermöglicht Ihnen ein komfortableres Surfen auf unserer Seite. Dieser Zweck der Cookiespeicherung begründet die Erlaubnis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das Session-Cookie behält seine Gültigkeit bis Sie den Webbrowser schließen. Andere Informationen als diese Sitzungsreferenz sind in diesem Cookie nicht gespeichert.

Sie können die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern, indem Sie die entsprechende Option im Einstellungsmenü Ihres Webbrowsers wählen. Da die Einstellungsmenüs bei den verschiedenen erhältlichen Webbrowsern unterschiedlich gestaltet sind, informieren Sie sich hierzu bitte bei dem Anbieter des von Ihren genutzen Webbrowsers.

 

 

E-Mail Kontakt

 

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, erheben wir die von Ihnen per E-Mail mitgeteilten personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihre E-Mail Adresse.

Diese Daten verwenden wir lediglich zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bearbeitung Ihres Anliegens ist zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nach der abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage löschen wir Ihre Daten, es sei denn wir sind gesetzlich zur weiteren Aufbewahrung verpflicht. In letzterem Fall löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Bei der E-Mail Kommunikation nutzen wir eine TLS bzw. SSL Transportverschlüsselung. Sollten Sie eine weitergehende Verschlüsselung des E-Mailverkehrs wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt.

 

 

Weitergabe personenbezogener Daten

 

Ihre personenbezogenen Daten geben wir selbstverständlich nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter, es sei denn, dass wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z.B. zur Auskunft an Behörden und Gerichte) oder falls ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand gegeben ist.

 

 

Ihre Rechte als Nutzer der Webseite premiumbikecamps.com

 

Das europäische Datenschutzrecht gewährt Ihnen uns gegenüber umfassende Betroffenenrechte, über die wir Sie nachfolgend in Kenntnis setzen.

 

 

Sie haben das Recht:

 

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
    gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

 

Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an rob@premiumbikecamps.com.

 

 

Stand und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter http://premiumbikecamps.com/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.